Stuffed Cucumber

zurück

Rezept:
Ergibt: 2 Portionen
Zubereitungszeit: 30 min

Zutaten:

1 mittel grosse Gurke (sie sollte im Durchmesser bisschen grösser sein, z.B. Nostrano Gurke)
2 gekochte Eier
80-100g Quinoa
1 grosse Thunfisch Dose (wenn möglich im Salzwasser eingelegten)
4 Esslöffel Granatapfel Samen (ca. ein halber Granatapfel)
1 Frühlings Zwiebel oder normale Zwiebel
1-2 Esslöffel Olivenöl
Petersilie
Salz
Pfeffer

Was du brauchst:

Pfanne
Messer
Teelöffel
Löffel
Schüssel
Glas, Schüssel & Siebchen (um das Quinoa zu waschen)
Schneidebrett
Dosenöffner

Zubereitung:

Bereite das Quinoa nach Packungsanleitung zu, dies umbedingt vorher waschen.

Tipp:
Mir geht es am einfachsten, wenn ich das Quinoa in ein Glas oder den Nutribullet Becher fülle, Wasser hinzu gebe und leere dieses durch das Sieb wieder ab.
Das Quinoa, dass im Sieb landet schmeisse ich wieder ins Glas und mache diese Prozedur etwa 4-5 mal.

Ist das Quinoa am kochen, machst du dich an die Füllung der Gurke.

Entferne den Thunfisch aus der Dose in eine Schüssel (ohne die Flüssigkeit).
Rüste und schneide die Zwiebel in kleine Stücke, gib davon die Hälfte (andere Hälfte ist für das Quinoa) ebenfalls dazu. Die hartgekochten Eier schälen und in Stücke schneiden und diese zum Thunfisch geben, ebenfalls die Granatapfel Samen und die Petersilie.
Mische es gut würze es mit Salz, Pfeffer, Petersilie und am Ende kannst du bisschen Olivenöl dazu geben oder wenn du es gerne breiig magst, kannst du auch Wasser dazu geben.

Die Gurke vorsichtig der Länge nach halbieren und mit einem Teelöffel auskratzen, so,  dass die Füllung gut platz hat.
Ist das Quinoa fertig, gib die restlichen Zwiebel Stücke dazu, Salz und Pfeffer und mische es gut. Richte eine Portion auf einem Teller an, fülle die Gurkenhälften mit dem Thunfisch-Füllung und platziere es auf dem Quinoa.

„G wie Gurke“

e Guete 😉

zurück